Royal Passion

Copyright by Blanvalet

Autor: Geneva Lee
Seiten: 448
ISBN: 978-3734102837
Verlag: Blanvalet

Clara hat endlich ihren Abschluss an der Oxford University geschafft und darf sich nun auf der Abschlussfeier vergnügen. Zu ihrem Leidwesen ist auch ihre Mutter da, die sie ständig unter Druck setzt, weshalb Clara sich an einen ruhigeren Ort zurückzieht. Dort trifft sie einen attraktiven Mann, der sie einfach küsst. Noch immer im Taumel des Kusses erkennt sie am nächsten Tag, wer sie da geküsst hat: Prinz Alexander von Cambridge. Und so nimmt das Chaos seinen Lauf.

Ich muss nun gleich sagen, ich habe dieses Buch leider nicht zu Ende gelesen, da es mir einfach zu viel wurde. Es kamen mir zu viele sexuelle Ausdrücke vor, so dass es mir eher wie ein Porno vorkam, als wie eine Liebesgeschichte. Dazu muss ich sagen, ich lese gerne Bücher, in welchen mal Sexszenen vorkommen, aber die sollten meiner  Meinung nach mehr Niveau haben. Aber dieses Buch war einfach „too much“. Die Handlung der Geschichte war für mich wirklich vielversprechend, außerdem tauchen so einige Geheimnisse auf, denen man gerne auf den Grund gehen möchte. Doch leider hinderte mich der Schreibstil einfach daran. Mir tut es wirklich leid, aber ich hab dem Buch wirklich einige Chance gegeben, aber ich kann mich wirklich nicht mehr aufraffen, es weiterzulesen. Schade!

Booki

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rezensionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Royal Passion

  1. Lagoonadelmar schreibt:

    Kann ich total verstehen, ich habe die Sexszenen dann einfach übersprungen 🙂

  2. 123sarah321 schreibt:

    haha, der zweite Band ist noch schlimmer. ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s