Kleines Hundeherz sucht großes Glück

Copyright by Mira

Amor ist ein kleiner, süßer Hund, den leider keiner haben will. Im Tierheim fühlt er sich überhaupt nicht wohl, und haut deshalb von dort ab. Mit Hilfe von Santa Claus und seinen Elfen sucht er nun selbst ein zu Hause, und stößt dabei in der Sozialstation auf Lidia und Noah: zwei Menschen, die sich bisher eigentlich nur angiften. Aber als es um Amor geht, wird den beiden ganz warm ums Herz und sie beginnen auch für einander ein paar Gefühle zu entwickeln.

Dieser Roman von Petra Schier ist wieder ein wundervoller und tierischer Weihnachtsroman, den man während der Adventszeit nicht missen sollte. Es wird immer wieder aus den verschiedenen Perspektiven erzählt, sei es Lidias, Noahs oder sogar Amors. Man muss diese drei Hauptcharaktere einfach gern haben, weil jeder seinen eigenen Charme versprüht. Das Buch selbst wäre ideal in 25 Kapitel unterteilt, aber leider schafft man es kaum, dass man nach einem Kapitel aufhört zu lesen, denn man ist in der Geschichte gefangen und möchte schließlich wissen, wie sich die Beziehung zwischen den dreien entwickelt. Man kann sich zwar das Ende schon denken, aber wie es wirklich dazu kommt, muss man einfach gelesen haben. Ein Weihnachtsroman mit absoluter Kaufempfehlung!

5 Bookis

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Kleines Hundeherz sucht großes Glück

  1. stopfi schreibt:

    Dieser Hundeblick ist…knuffig ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s