Mitten ins Herz

Autor: Petra Röder
Seiten:  161
Verlag: Kindle Edition (Ebook)

 Summer wird von ihrem Mann geschlagen und missbraucht, weshalb sie spart, um sich endlich von ihm trennen zu können, besser gesagt, vor ihm zu flüchten. Sie arbeitet in einem Diner, mit dessen Besitzer Hugh sie gut befreundet ist. Als sie endlich genug Geld zusammen hat, vertraut sie sich Hugh an, der ihr nicht nur bei ihrer Flucht unterstützt, sondern ihr auch noch etwas Geld zusteckt, damit sie besser über die Runden kommt.

Summer begibt sich an den Ort, an dem sie früher mit ihren Eltern immer Ulraub gemacht haben. Dort hat Summer damals ihre erste große Liebe kennengelernt und leider an eine andere verloren. Nun versucht sie diesen Mann wiederzufinden,  doch leider steht er mit der „anderen“ kurz vor der Hochzeit.

 Dies war das erste Buch, das ich von Petra Röder gelesen habe. Gleich zu Beginn fängt man schon an mit der Protagonistin zu leiden, da sie schon einiges durchmachen muss. Man hofft einfach das gesamte Buch hindurch, dass Summer es schafft, nicht von ihrem Mann gefunden zu werden. Das Buch ist gut geschrieben und man findet sehr leicht in die Materie.  Außerdem ist es durchgehend spannend, weshalb man es kaum weglegen kann.  Wenn man eine spannende Lektüre für Zwischendurch sucht, ist dies genau das Richtige.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rezensionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s