Piper Princess

Copyright by Piper

Autor: Erin Watt
Seiten: 384
ISBN: 978-3492060714
Verlag: Piper Paperback

Nach dem Tod ihrer Mutter schlägt Ella sich mit Nebenjobs als Kellnerin und als Stripperin durch und versucht nebenbei, die Schule fertig zu machen, um aufs College gehen zu können. Doch eines Tages steht Callum Royal, ein stinkreicher Kerl vor ihr, der sich als ihr Vormund und der beste Freund ihres verstorbenen Vaters ausgibt. Er bietet ihr ein Leben im Luxus an, wenn sie nur bei ihm und seinen fünf Söhnen lebt, und dazu noch jede Menge Geld, wenn sie solange bleibt, bis sie das College abgeschlossen hat. Klingt alles schön und gut, doch leider hat sie die Rechnung nicht mit den Royal Brüdern gemacht, die mit der Situation nicht einverstanden sind und Ella das Leben schwer machen wollen. Vor allem Reed Royal lässt kein gutes Haar an ihr. Doch steckt hinter dem gutaussehenden Kerl vielleicht doch ein Geheimnis, das gelüftet werden möchte?

Schon lange hat mich kein Buch mehr so gefesselt wie dieses. Eigentlich wollte ich nur mal kurz hineinlesen, was sich hinter „Paper Princess“ versteckt, aber ich konnte dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen. Der Schreibstil packt einen richtig, da so viele Emotionen darin stecken und auch die Charaktere sind einfach unbeschreiblich. Die Entwicklung der Beziehungen in diesem Buch sich einfach faszinierend und man versucht, die verschiedenen Geheimnisse zu lüften, die  die Familie Royal so mit sich herumschleppt. Da ist natürlich auch die Romanze, die sich immer mehr aufbaut und während der man immer hofft, dass sie sich endlich kriegen. Es war bei diesem Buch wirklich kein Entkommen, denn es geschieht immer so viel, dass man einfach mitten drin ist. Gegen Ende des Buches habe ich meine Mutter in die Buchhandlung geschickt, damit ich Band 2 und 3 für das Wochenende zu Hause habe, weil ich einfach wissen muss, wie Ella sich weiter schlägt und ob sie endlich ihr Happy End bekommt.

Veröffentlicht unter Rezensionen | 1 Kommentar

The Sun is also a Star

Copyright by Dressler

Autor: Nicola Yoon
Seiten: 400
ISBN: 978-3791500324
Verlag: Dressler

Natasha weiß gar nicht, wie ihr geschieht: sie soll noch am heutigen Abend nach Jamaika abgeschoben werden. Nun setzt sie alles daran, dies zu verhindern. Auf dem Weg zu einem Rechtsanwalt lernt sie Daniel kennen, der sich sofort in sie verguckt und nicht mehr von ihrer Seite weicht.  Aber Liebe ist doch nur etwas total Irrationales, oder etwa nicht? Sie verbringt den Tag mit ihm und lernt ihn immer besser kennen. Aber trotz allem hängt ein Damoklesschwert über ihrem Schicksal.

Dieses Buch ist einfach faszinierend. Es wird aus so vielen verschiedenen Perspektiven erzählt und es werden auch sehr viele Hintergrundgeschichten aufgedeckt, so dass man aus dem Staunen nicht mehr herauskommt. Die beiden Hauptcharaktere Natasha und Daniel sind sehr liebenswerte Persönlichkeiten, über die man gerne alles erfahren möchte. In dem Buch stecken so viele Emotionen und auch jede Menge Spannung, denn es stellt sich ja immer die Frage: Schafft Natasha es, in Amerika zu bleiben?
Ein richtig tolles Buch von einer richtig tollen Autorin, die mich schon mit ihrem ersten Roman „Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt“ voll und ganz überzeugt hat.

Veröffentlicht unter Jugendroman, Rezensionen | Kommentar hinterlassen

Hexarella und der Wundervogel

Copyright by Fabulus Verlag

Autor: Klaus Schuker
Seiten: 120
Verlag:  fabulus
ISBN: 978-3944788449

Hexarella führt kein leichtes Leben. Nachdem ihre Eltern gestorben sind, lebt sie mit ihren sechs Tanten zusammen, die nichts Gutes im Schilde führen.  Sie selbst weiß aber, was gut und schlecht ist und kommt so gar nicht mit ihren Tanten klar –speziell mit einer. Als sie einem kranken Vögelchen helfen möchte, findet sie heraus, dass noch andere Tiere erkrankt sind. Sie muss mit Hilfe ihrer Freunde  Dixiixi und Doxooxo herausfinden, was die Tiere krank macht und wie man ihnen helfen kann. Wird ihnen das gelingen?

Ich fand, dieses Buch wirklich schön zu lesen. Es hat einen wunderbaren Schreibstil, dem man gut folgen kann, wodurch man schnell in die Geschichte hineinfindet. Hexarella ist ein liebenswürdiger Charakter, den man einfach ins Herz schließen muss und mit dem man auch mitleiden kann, da sie so viel durchmachen muss. Für Kinder ist das Buch überaus interessant, vor allem dadurch, dass man selten Krimis mit Hexen findet und es auch die Mädchen gut anspricht. Ich war sehr gefesselt von dem Buch. Wobei ich mich aber beim Vorlesen ein wenig schwer tat, da die Eigennamen alles andere als einfach sind, aber gerade das macht ja doch den Spaß aus.
Es ist ein vollkommen gelungenes Buch, das man gerne weiterempfiehlt.

Veröffentlicht unter Kinderbuch, Rezensionen | 1 Kommentar

Secret Fire 02: Die Entfesselten

Copyright by Oetinger

Autor: C.J. Daugherty
Seiten: 448
ISBN: 978-3789133404
Verlag: Oetinger

ACHTUNG! Rezension könnten Spoiler zu Band 1 enthalten!

Taylor und Sacha flüchten ins St. Wilfred College, an welchem Taylors Großvater gearbeitet hat. Dort versuchen sie, mit vereinten Kräften herauszufinden, wie man den Fluch brechen und somit Sachas Leben retten kann. Doch es gibt jemanden, der dies mit allen Mitteln verhindern möchte und deshalb das College angreift. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, denn es dauert nicht mehr lange bis zu Sachas 18.Geburtstag.

Zu allererst muss ich sagen, dass ich vom ersten Band einfach gefesselt war und ihn kaum aus der Hand legen konnte. Doch leider hat es bis zum Erscheinen des zweiten Bandes ein wenig gedauert, weshalb man so einiges wieder vergisst. Das war schon mal ein Problem für mich mit diesem Buch, denn es wird kaum etwas wieder aufgegriffen, weshalb man schon mal schwer in den zweiten Band hineinfindet. Mein anderes Problem war, dass ich es persönlich ziemlich langatmig fand. Ich habe das Buch immer wieder weggelegt, weil es mich diesmal einfach nicht fesseln konnte, was ich ziemlich schade finde. Ob es nun an mir liegt oder an der Geschichte, kann ich nicht wirklich festmachen. Doch leider kann mich der zweite Band von Secret Fire nicht überzeugen. Die Handlung an sich ist gut, aber irgendwie kommt man diesmal nicht zum Punkt. Da ich C.J. Daugherty als Autorin wirklich gut finde, war ich enttäuscht, werde mich aber sicher nicht abschrecken lassen, spätere Werke wieder zu lesen.

Veröffentlicht unter Jugendroman, Rezensionen | Kommentar hinterlassen

GötterFunke – Lieb mich nicht Band 1

Copyright by Dressler

Copyright by Dressler

Autor: Marah Woolf
Seiten: 464
ISBN: 978-3791500294
Verlag: Dressler

Jess möchte eigentlich nur mit ihren Freunden Urlaub in den Rockys machen und denkt sich dabei nicht Schlechtes. Aber schon auf dem Weg zu ihrem Urlaubsziel geschehen unglaubliche Dinge, die aber nur Jess sehen kann. Als Jess dann auf den gutaussehenden Cayden trifft, scheint etwas in ihr zu brodeln. Denn irgendetwas stimmt hier nicht. Und sie scheint Recht zu haben, denn Cayden ist ein Göttersohn und setzt alles daran, endlich sterblich zu werden.

Von Marah Wolf habe ich bisher ja nur ihre Kurzromane, die sie als Emma C. Moore geschrieben hat, gelesen und deshalb habe ich mich schon riesig auf diesen Roman gefreut. Und ich wurde in keinster Weise enttäuscht. Der Schreibstil dieser Autorin ist einfach nur wunderbar und man ist sofort mitten im Geschehen. Es folgt eine superspannende Handlung, während der man einfach nur mitfiebern möchte, denn schließlich hat man es nicht regelmäßig mit den Göttern zu tun. Natürlich ist das Buch gespickt mit jeder Menge Emotionen und die Themen Liebe und Freundschaft kommen auf keinen Fall zu kurz. Man freut sich schon darauf, die Trilogie weiterlesen zu dürfen.

5 Bookis

Veröffentlicht unter Jugendroman, Rezensionen | 2 Kommentare

Black Summer 2

Copyright by BookRix

Copyright by BookRix

Autor: Any Cherubim
Seiten: 318
ISBN: 978-3739685458
Verlag: BookRix

Spoiler! Wenn man Band 1 nicht gelesen hat, sollte man hier nicht weiterlesen!

Wie soll es denn nun weitergehen? Joy bangt um ihre Schwester Holly, die nun in den Fängen der mexikanischen Mafia ist. Sie ist mit den Nerven am Ende und sie selbst weiß mehr als ihr lieb ist und hat keinerlei Ahnung, wem sie wirklich vertrauen soll. Der einzige, dem sie meint vertrauen zu können, ist Parker. Er meint, sie solle mit niemanden reden, aber auch er ist plötzlich verschwunden. Wie kann Joy diesem Dilemma nur entkommen und wie kann sie ihren geliebten „Keks“ zurückbekommen?

Wer Band 1 gelesen und gemocht hat, wird Band 2 verschlingen und lieben. Dieser Band ist nur so voll von Liebe, Verzweiflung, Tragödie, Dramatik, Erotik, und so vielem mehr. Ich konnte dieses Buch einfach nicht aus der Hand legen. Mit diesem zweiten Teil hat Any Cherubim wirklich ein Buch geschaffen, welches unter die Haut geht. Es fließen nicht nur immer wieder mal die Tränen, man zittert mit vor Angst und man macht so einiges mit Joy durch, was nicht nur die Haare zu Berge stehen, sondern auch das Blut in den Adern gefrieren lässt. Es ist wirklich ein atemberaubender Roman mit sämtlichen Höhen und Tiefen und Wandlungen, die man nicht erahnen konnte. Ein absoluter Bestseller würde ich sagen.

5 Bookis

Veröffentlicht unter Liebesroman, Rezensionen | Kommentar hinterlassen

Black Summer 1

Copyright by Bookrix

Copyright by Bookrix

Autor: Any Cherubim
Seiten: 330
ISBN: 978-3739670454
Verlag: BookRix

Für die 19-jährige Mia ist die Welt aus den Angeln geraten: ihr Vater wurde von der Polizei festgenommen, da er angeblich an „Mafia-Geschäften“ beteiligt war. Jetzt wird sie nicht nur von ihren Freunden geächtet, sie muss auch noch in ein Zeugenschutzprogramm mit ihrer 5-jährigen Schwester Cathrin. Und dies ist gar nicht so einfach, denn Cathrin hat ein transplantiertes Herz und muss engmaschig von Ärzten untersucht werden. Zu ihrer Sicherheit bekommen Mia und Cathrin, bzw. Joy und Holly, wie sie ab jetzt heißen sollen, zwei FBI-Agenten an ihre Seite gestellt, von denen einer Joys Gefühlsleben komplett durcheinanderbringt. Doch irgendetwas scheint mit dem jungen Agenten nicht zu stimmen und welches Spiel treibt ihr Vater mit der Polizei. Joy ist völlig durcheinander und vollkommen auf sich alleine gestellt, denn sie weiß nicht, wem sie wirklich trauen kann.

Bei diesem Roman ist der Nervenkitzel echt auf fast jeder Seite zu finden. Mia/Joy ist eine wirklich sympathische Person, mit der man wirklich mitfühlen kann. Seit der Geburt ihrer Schwester, bei der ihre Mutter starb, kümmert sie sich aufopfernd um Cathrin/Holly und leidet mit ihr wegen ihrer schweren Krankheit. Natürlich ist man auch vom FBI-Agenten Parker hingerissen, denn er ist halt ein typischer Frauenheld, der auch Joy den Kopf verdreht. Und aus diesem Grund kann man einfach nur bei dem Buch bleiben. Aber vor allem das Hauptgeschehen dieses Buches macht die Handlung perfekt. Es ist superspannend und reißt einen mit, was durch Joys Vater so geschehen ist. Man ist immer hin- und hergerissen, wem man vertrauen kann und was wohl nun als nächstes geschieht. Da es sich um einen Zweiteiler handelt, endet das Ganze natürlich mit einem ganz gemeinen Cliffhanger, wodurch man sofort verführt ist, sich den zweiten Band zu holen, denn man kann es nicht abwarten, weiter zu lesen.

5 Bookis

Veröffentlicht unter Liebesroman, Rezensionen | Kommentar hinterlassen